Logo der MWA



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


der Mitwohnagentur Susanne Weber (MWA)


  1. Der Mietinteressent beantragt bei der MWA durch schriftlichen (Formular, Brief, Fax, E-Mail) oder mündlichen (Telefonat) Antrag die Vermittlung einer Wohnunterkunft in der Region Halle (Saale). Diese Beantragung schließt die Kenntnis der AGB der MWA ein.


  2. Die MWA übergibt dem Mietinteressenten einen Nachweis mit einem oder mehreren Mietobjekten, die dem Mietinteressenten unbekannt sind. Sollten angebotene Objekte bereits bekannt sein, so muss er unverzüglich die MWA davon in Kenntnis setzen und seine Quelle benennen. Die MWA bestätigt durch Unterschrift im Nachweis die Annahme des Antrages. Der Mietinteressent quittiert der MWA mit Unterschrift den Empfang des Nachweises. Damit kommt ein Vermittlungs- vertrag zustande. Der Mietinteressent informiert die MWA sofort, wenn er nach der Besichtigung Angebote des Nachweises ablehnt oder mit dem Vermieter Vertragsverhandlungen aufnimmt.


  3. Eine Vermittlungsgebühr wird per Rechnung an den Mietinteressenten fällig, wenn er mit einem von der MWA benannten Vermieter einen rechtskräftigen Mietvertrag abgeschlossen hat. Eine Vermittlungsgebühr wird auch dann fällig, wenn der Vermieter eine andere Wohnunterkunft als im Nachweis angegeben dem Mietinteressenten vertraglich zusichert oder eine Information über geeigneten Wohnraum an einem anderen Standort gibt, die dazu führt, dass der Mietinteressent mit einem zweiten Vermieter einen Mietvertrag schließt. Der Antrag- stellende teilt der MWA sofort den Abschluss eines Mietvertrages mit und gegebenenfalls die gegenüber dem Nachweis veränderten Konditionen.


  4. Die Höhe der Vermittlungsgebühr richtet sich nach Mietdauer und Mietpreis. Die Vermittlungsgebühr für eine Übernachtung pro Person beträgt mindestens 2,50 EURO. Ansonsten gilt die Übersicht der Vermittlungsgebühren wie folgt:

    Weniger als 2 Monate Mietdauer bis zu 20% des Gesamtmietpreises Ab 2 Monate Mietdauer bis zu 35% des Monatsmietpreises
    Ab 3 Monate Mietdauer bis zu 50% des Monatsmietpreises
    Ab 4 Monate Mietdauer bis zu 65% des Monatsmietpreises
    Ab 5 Monate Mietdauer bis zu 80% des Monatsmietpreises
    Ab 6 Monate Mietdauer bis zu 95% des Monatsmietpreises

    Die MWA erhebt zur Zeit keine gesetzliche Mehrwertsteuer. Wenn vom Vermieter nicht anders angegeben bildet der Pauschalmietpreis pro Monat die Grundlage zur Berechnung der Vermittlungsgebühr. Die vorzeitige Beendigung eines Miet- Verhältnisses begründet keine Forderung gegenüber der MWA.


  5. Die MWA übernimmt keine Gewährleistung für den Zustand und die Ausstattung der Mietobjekte. Im Nachweis sind Angaben nach Auskunft der Vermieter enthalten, zu deren Prüfung die MWA nicht verpflichtet ist. Die MWA haftet lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Wohnungen.


  6. Der Antragstellende ist verpflichtet, die MWA über die Verlängerung des Mietvertrages, bzw. den Abschluss eines neuen Mietvertrages im gleichen Mietobjekt oder einem anderen Mietobjekt des Vermieters in Kenntnis zu setzen, sofern damit eine Gesamtmietzeit von bis zu maximal 6 Monaten zustande kommt. In diesem Falle kann eine Nachforderung zur bereits gezahlten Vermittlungsgebühr durch die MWA erhoben werden. Der Mietinteressent darf an Dritte keine Informationen weitergeben, die dazu führen, dass der MWA die Vermittlungsgebühr für nachgewiesene Wohnunterkünfte entgeht. In diesem Falle sind etwaige finanzielle Schäden der MWA durch den Mietinteressenten zu ersetzen.


  7. Abweichende Regelungen von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MWA bedürfen der schriftlichen Bestätigung der Mitwohnagentur Susanne Weber und des Mietinteressenten.



Irrtümer und / oder Auslassungen können trotz aller Sorgfalt auftreten und bleiben deshalb vorbehalten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.


Gerichtsstand ist Halle (Saale).

GŁnter Weber